Skip to content

Kirche für 1,5°

Politisches Klimagebet

am Dienstag, 21.9.21, von 20-21 Uhr online

Waldbrände in Griechenland, Italien und der Türkei; Hochwasser und Erdrutsche im Westen Deutschland zeigen die dramatischen Folgen des menschlichen CO2 Ausstosses. 

Mit Luisa Neubauer, fridays for future, und Anna Heinrich, der Präses der EKD, werden wir darüber sprechen, was jetzt – auch von Seiten der Kirchen und von engagierten Christ:innen zu tun ist.

Gemeinsam werden wir nachdenken, innehalten, beten, Kraft schöpfen und ein Zeichen setzen. Sei dabei!  

Hier kannst du dich anmelden: – Den Link für das Klimagebet schicken wir dir am Vortag per Email.  

Anmeldungen

Mit dem Ausfüllen und Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass wir dir per Email den Link und weitere Infos zu dieser Veranstaltung mailen.

Im Klimagebet schaffen wir einen Raum, um die Konsequenzen der Klimakrise zu reflektieren und im Gebet vor Gott zu bringen. Gemeinsam stellen wir uns unserer Verantwortung, dass wir als Bürger*innen eines reichen und CO2-emissionsstarken Landes in den Klimawandel verstrickt sind. Wir lassen uns stärken, diese Verhältnisse durch unser gemeinsames Verhalten zu verändern.

Die Gestaltung liegt bei:
Pfarrerin Lioba Diez, Spirit & Soul, Projekt für engagierte Spiritualität, Berlin-Neukölln
Pfarrerin Christina Biere, Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung, Dortmund

Als Aktion laden wir Euch alle ein, beim Klimastreik am 24.9. mitzumachen. Bislang sind 261 Aktionen in ganz Deutschland geplant. Gemeinsam können wir dort ein Zeichen für einen echten Aufbruch beim Klimaschutz setzen.

Wir freuen uns auf das Klimagebet mit Euch. Bitte teilt diese Seite mit allen, die dabei sein möchten. Wenn ihr wissen wollt, wie es weitergeht: Abonniert unseren Newsletter unter www.spiritandsoul.org 

Zum Hintergrund: Das Gebet steht in der Tradition der politischen Nachtgebete beim Evangelischen Kirchentag. Bei den Kirchentagen in Berlin und Dortmund fanden die Gebete zum Thema #fluchtgedenken statt. In dieser Tradition gestalten wir als Projektgruppe “Politisches Nachtgebet” 2021 eine Reihe von digitalen gottesdienstlichen Formaten. Zur Projektgruppe gehören Christina Biere, Lioba Diez, Sven Giegold und Ansgar Gilster.