Skip to content

Kirche für 1,5°

Politisches Klimagebet

Politisches Klimagebet

das war berührend und bewegend. Über 2.200 Menschen waren bei unserem Klimagebet dabei! Gemeinsam haben wir so ein starkes Zeichen für die Verantwortung von Christ:innen und unserer Kirche in der Klimakrise gesetzt. Besonderen Dank geht an unsere wunderbaren Gäste EKD-Präses Anna Heinrich und Luisa Neubauer. Wie viele von Euch geschrieben haben, hat auch uns dieses Gebet Mut, Hoffnung und Kraft gebracht für die große Aufgabe, vor der wir alle gemeinsam stehen. Wir freuen uns, dass Präses Anna Heinrich eindeutig mehr Klima-Engagement eingefordert hat, wie auch evangelisch.de im Bericht zum Gebet bemerkt hat.

Wer das Gebet verpasst hat oder nochmal schauen möchte, kann das hier tun: https://www.youtube.com/channel/UCSUoHZjXjfdMpSLwuExl6PQ  

Was können wir jetzt tun?
Wir haben euch eingeladen, beim Klimastreik, diesen Freitag, dem 24.9., mitzumachen. Schön, dass es so eine große Aktion in ganz Deutschland war. Gemeinsam haben wir ein Zeichen für einen echten Aufbruch beim Klimaschutz setzen. Mehr unter https://fridaysforfuture.de.

Kollekte 

Klimaschutz ist ein globales Anliegen. Daher bitten wir dich, die “Accion Ecológica” zu unterstützen, die in Ecuador Umweltzerstörung – Raubbau, Abholzung und andere Umweltverbrechen insbesondere von multinationalen Erdölkonzernen dokumentiert. Die Aktivist*innen verteidigen die Rechte der lokalen Bevölkerung, gehen in Schulen und Universitäten, machen Lobbyarbeit für alternative Energien und CO2-Kompensation und schaffen mit Aktionen Öffentlichkeit für die gravierenden Auswirkungen der Zerstörung und Ausbeutung der Umwelt in ihrem Land. Diese wichtige Arbeit wird auch von Brot für die Welt unterstützt. Online-Spendenlink: https://www.brot-fuer-die-welt.de/spenden/politisches-klimagebet/

Spendenkonto: Brot für die Welt
IBAN: DE10100610060500500500
BIC: GENODED1KDB Bank für Kirche und Diakonie
Stichwort “Klimagebet”  

Zum Schluss noch ein paar Rückmeldungen von Euch zum Klimagebet: 

“Vielen, vielen Dank an Euch alle. Die EWIGE segne uns alle, besonders in unserem Mut, den wir brauchen werden!”

“Das politische Nachtgebet  gibt mir Hoffnung und Mut weiterzumachen in dieser Zeit, in der ich leider leicht die Hoffnung verliere. Ich finde es so schön gemeinsam mit Luisa und Anna für eine gerechtere Welt für alle zu beten. Ich freue mich schon auf das nächste Mal und hoffe es ist bald.”

“Vielen Dank für die kraftgebende und mutmachende Stunde. Freitags sieht man sich beim Globalen Klimastreik!! FFF Grevenbroich”

 

Danke an alle, die im Hintergrund mitgearbeitet haben:
Moderation Q/A und Untertitel: Anja Siebert-Bright, Paul Klass, Sabrina Fabian
Technik: Arnd Mechsner, Frederik Spiegelberg, Gianluca Posehn, Lewis-Sean Becker, Maximilian Fries, Noah Elsner

Wenn ihr wissen wollt, wie es weitergeht:
Abonniert unseren Newsletter unter www.spiritandsoul.org 

Zum Hintergrund: Das Gebet steht in der Tradition der politischen Nachtgebete beim Evangelischen Kirchentag. Bei den Kirchentagen in Berlin und Dortmund fanden die Gebete zum Thema #fluchtgedenken statt. In dieser Tradition gestalten wir als Projektgruppe “Politisches Nachtgebet” 2021 eine Reihe von digitalen gottesdienstlichen Formaten. Zur Projektgruppe gehören Christina Biere, Lioba Diez, Sven Giegold und Ansgar Gilster.