Skip to content

Lesung und Diskussion am Donnerstag 30. Juni 2022 um 19 Uhr

Digital und in der Genezarethkirche in Berlin-Neukölln

Hier kannst du dich anmelden, um digital dabei zu sein: 

Anmeldungen

Mit dem Ausfüllen und Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass wir dir per Email den Link und weitere Infos zu dieser Veranstaltung mailen.

Anfang an war die Kirche für alle Menschen gedacht.
Trotzdem gibt es auch in ihr rassistische Strukturen, die weißen Menschen meistens gar nicht auffallen. In ihrem Buch »Wie ist Jesus weiß geworden?« macht Autorin Sarah Vecera auf diese Strukturen aufmerksam und erklärt, wie jeder und jede etwas dagegen tun kann. So will sie ermutigen, im Sinne des christlichen Glaubens eine Kirche zu gestalten, in der sich alle willkommen und angenommen fühlen. Es ist das erste Buch zum Thema Kirche und Rassismus.

Am 30. Juni 2022 um 19 Uhr liest Sarah Vecera für uns aus ihrem Buch. Danach gibt es Gelegenheit, Fragen zu stellen und sich auszutauschen. Moderiert wird die Veranstaltung von Lena Müller und Lioba Diez.

Die Teilnahme ist sowohl digital als auch vor Ort in der Genezarethkirche in Berlin-Neukölln.

Auf dieser Seite kannst du dich dafür anmelden, digital dabei zu sein.
Ab Ende Mai findest du auf dieser Seite auch die Infos, wie du dir einen Platz vor Ort in der Kirche reservieren kannst. Wenn du unseren Newsletter abonnierst, bekommst du die Info direkt.